2. Bundesliga mit sechs Spielen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • RB Leipzig gegen Arminia Bielefeld Die Sachsen brauchen so langsam mal wieder Punkte für den Aufstieg. Sabitzer erzielte auch in der 30. Minute das wichtige 1:0. Und wieder konnte RBL nicht nachlegen und bekam nach der Pause in der 60. Minute die Quittung. Behrendt glich in der 60. Minute zum 1:1 aus.

    Leipzig verpaßt die Chance durch das 1:1

    Union Berlin gegen VfL Bochum Hier geht es um nichts mehr. Nach 0:0 in der Halbzeit erzielte Kessel in der 79 Minute das 1:0.

    Union gewinnt 1:0

    MSV Duisburg gegen Fortuna Düsseldorf Beide brauchen drei Punkte dringender als das täglich Brot. Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Onuegbu in der 46. Minute das 1:0 und brachte damit den MSV auf Platz 17 und Fortuna auf Platz 16. Obinna legte in der 58. Mit dem 2:0 nach. Pohjanpalo hielt mit dem 2:1 in der 67. Minute Fortuna weiter im Rennen.


    Der MSV hält sich mit dem 2:1 im Rennen.

    SC Paderborn gegen SC Freiburg Paderborn braucht unbedingt Punkte. Nach einer torlosen ersten Hälfte ging für Paderborn innerhalb von zwei Minuten das Licht aus. Frantz in der 46. Minute und Petersen in der 48. Minute brachten Freiburg in Führung und da der MSV auch führte, war Paderborn Schlußlicht. Stoppelkamp sorgte mit dem 1:2 in der 57. Minute dann wieder für einen Hauch Hoffnung. Stenzel von Freiburg sah in der 86. Minute die gelbrote Karte.

    Willkommen in der Bundesliga Freiburg, 2:1.

    St Pauli gegen TSV 1860 München. Claasen brachte in der 9. Minute die Löwen erst mal aus dem direkten Abstiegskampf, 0:1. Es dauerte bis zur 88. Minute, dann machte Aycicek mit dem 0:2 alles klar.

    1860 holt drei wichtige Punkte mit dem 0:2

    FSV Frankfurt gegen FC Kaiserslautern Dedic brachte Frankfurt in der 6. Minute in Führung. Das hielt aber nur bis zur 24. Minute, dann glich Ring zum 1:1 aus. Colak drehte in der 79. Minute das Spiel, es stand 1:2. Er machte mit dem 1:3 in der 87. Minute auch den Deckel drauf. In der Nachspielzeit fiel auch noch das 1:4 durch Mockenhaupt.

    Das Spiel endete 1:4

    565 mal gelesen